Team IG BCE Köln-Bonn Foto: 

IG BCE

Bezirk Köln-Bonn

In Europas größter Chemieregion am Mittelrhein umfasst der Bezirk Köln-Bonn mehr als 160 Betriebe. Neben vielen Einzelstandorten werden auch drei große Industrieparks betreut. Die rund 23.000 Mitglieder des Bezirks arbeiten sowohl in DAX-Konzernen als auch in kleinen klassischen Betrieben von Branchen wie Chemie, Kunststoff, Kautschuk, Glas, Papier, Pharmazie, Keramik und Mineralöl. In der Region verfügen wir über 13 Ortsgruppen und haben in mehr als 34 Betrieben eigene Vertrauensleutegremien. Zudem gibt es die Regionalforen Brühl-Wesseling und Hürth-Erftstadt.  weiter

Beschäftigte setzten Zeichen für mehr Entlastung

Foto: 

Sebastian Jarych

Am 8. Oktober veranstaltete die IG BCE Köln-Bonn im Rahmen der aktuellen Chemietarifrunde ein Tarifevent am Chempark in Dormagen. Trotz regnerischem Wetter kamen insgesamt rund 700 Beschäftigte, um sich mit dem Bundesverhandlungsführer für die Chemische Industrie und stellv. Vorsitzenden der IG BCE, Ralf Sikorski, auszutauschen und Aktuelles aus der Tarifrunde zu erfahren. Besonders wichtig für die Teilnehmenden war dabei das Thema Entlastung.  weiter

IG BCE Bezirk Köln-Bonn ehrt langjährige Mitglieder

Neben einem gelungenen Kulturprogramm hielt Francesco Grioli, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der IG BCE, vor ca. 130 Jubilaren und Gästen die Festrede. Dabei ging er nicht nur auf aktuelle politische Themen ein, sondern auch auf gewerkschaftliche und politische Entwicklung seit den jeweiligen Eintrittsdaten. Besonders betonte er dabei, wie wichtig mitgliedsstarke Gewerkschaften gerade in vom Wandel geprägten Zeiten sind. Er nahm dabei aber auch Bezug auf seine persönliche Verbundenheit zum Bezirk Köln-Bonn.  weiter

Tarifverhandlung Chemische Industrie Nordrhein 30.09.2019

Foto: 

IG BCE

Alfred Schymonski

Heute kamen in Düsseldorf die Verhandlungspartner der chemischen Industrie Nordrhein zur ersten regionalen Tarifverhandlung zusammen. Die Tarifforderung der IG BCE wurde vom Verhandlungsführer Nordrhein, Frank Löllgen, begründet mit dem starken Wunsch der Beschäftigten nach mehr zeitlicher Selbstbestimmung und einem klaren Entlastungswunsch bei immer weiter steigender Arbeitsbelastung und steigendem Arbeitsvolumen.  weiter

Mehr Beteiligung durch aktive Einbindung interessierter Beschäftigter in die Betriebsratsarbeit wagen

Auf der Betriebsrätekonferenz am 31.10.2019 wollen wir erarbeiten, wie Beschäftigte in unterschiedliche betriebliche und Betriebsratsprozesse eingebunden werden können.  weiter

Tarifrunde heißt auch sich an einen Tisch zu setzen und miteinander zu reden!

Die IG BCE-Mitglieder der Ernst Zeiss GmbH in Zülpich sind sauer! Seit Jahresbeginn stehen die Mitarbeiter schon ohne Tarifvertrag da, weil ihr neuer Chef, Eike Ebert, sich weigert mit der Gewerkschaft zu sprechen.  weiter

Nach oben