Team 2016 Foto: 

A. Di Matteo

Bezirk Köln-Bonn

Der Bezirk Köln-Bonn erstreckt sich geografisch über den Großteil der Region Mittelrhein in Nordrhein-Westfalen. Die IG BCE betreut hier Arbeitnehmer aus den Bereichen Chemie, Papier, Kunststoff, Glas, Kautschuk, Fein- & Grobkeramik und weitere kleinere Branchen. Insgesamt sind rund 30.000 Mitglieder im Bezirk Köln-Bonn organisiert. Der Raum Mittelrhein ist Europas größte Chemieregion: Neben vielen Einzelstandorten werden vier große Industrieparks von der IG BCE im Bezirk betreut.  weiter

Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen

Foto: 

Leo Lob

Die erste Sitzung des Seniorenarbeitskreises des Bezirkes Köln-Bonn im neuen Jahr fand am 15 März 2017 im DGB Haus in Köln statt. Der Vorsitzende Leo Lob eröffnete die Sitzung, die mit 30 Kolleginnen und Kollegen gut besucht war. Als Referent hatte der Seniorenarbeitskreis den Kollegen Nils Hindersmannn aus der Hauptverwaltung Hannover eingeladen. Er hatte sich bereit erklärt das spannende und wichtige Thema, Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen, darzulegen und zu erläutern.  weiter

„In Betrieben werden Fremde zu Freunden“

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus hat die IG BCE zu einer Podiumsdiskussion in Essen eingeladen. Petra Reinbold-Knape fand deutliche Worte für mehr Toleranz und gegen Hetze. Evonik-Personalvorstand und Betriebsrat unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung zur Stärkung kultureller Vielfalt und Integration von Flüchtlingen.  weiter

Scheinbar gleichgestellt

Foto: 

Businessfotografie Inga Haar

Weniger Gehalt bei gleicher Qualifikation und gleicher Tätigkeit - das ist ungerecht. Und doch klafft oft noch immer eine Lücke zwischen den Gehältern von Männern und Frauen. Allerdings nicht überall: Tarifverträge kennen keinen Lohnunterschied.  weiter

Vertrauensleute Jour Fixe am 06.04.2017

Foto: 

IG BCE

Am 06.04.2017 findet, um 18.00 Uhr, unser nächster Vertrauensleute Jour Fixe statt. Als Themen sind vorgesehen: "Gefährdungsbeurteilung - Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz" und Veranstaltungen 2017. Zum Thema "Gefährdungsbeurteilung - Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz" steht uns als Referentin Frau Rosemarie Bender von der Firma Evolog zur Verfügung.  weiter

Management nach Gutsherrenart – Arbeitgeber bewegt sich bei Aktienprogramm und Abfindungszahlungen

Foto: 

Cintula

Nachdem es aufgrund des Verhaltens der Arbeitgeberseite nicht möglich war, einen Sozialplan in einer regulären Verhandlung zu erzielen, wurde im Rahmen eines Einigungsstellenverfahrens, ein Sozialplan über den Spruch des Vorsitzenden (Bundesarbeitsrichter) am 16.09.2016 herbeigeführt. Alle von Kündigung bzw. Versetzung betroffenen Beschäftigten haben auf Basis dieses Sozialplans Anspruch auf eine Abfindung. Die Abfindung ruht im Falle von anhängigen Kündigungsschutzverfahren.  weiter

Nach oben