1. Mai in Köln

Über 5.000 Menschen demonstrieren unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins."

In Köln haben trotz schlechten Wetters über 5.000 Frauen und Männer an der Mai-Veranstaltung des DGB zum Tag der Arbeit teilgenommen. Unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." startete der Demonstrationszug am Hans-Böckler-Platz und ging zum Heumarkt, auf dem die landeszentrale Kundgebung des DGB NRW stattfand. Dort sprachen der Vorsitzende des DGB NRW, Andreas Meyer-Lauber, die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker und die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft. Abgerundet wurde alles von der DGB - Jugend die klare Bekenntnisse zu Toleranz, Solidarität und Vielfalt abgaben.

Matthias Jakobs / IG BCE

Demonstrationszug am 1. Mai 2017
02.05.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Unsere IG BCE Kolleginnen und Kollegen aus den Ortsgruppen, Betrieben und den Personengruppen sorgten mit ihrer hohen Anzahl für ein beeindruckendes Bild im Demonstrationszu und auf dem Kundgebungsplatz. Der IG BCE Infostand wurde traditionsgemäß wieder von unserem Bezirksfrauenausschuss betreut.

Trotz des schlechten Wetters, ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht die gute Stimmung vermiesen. Zur Stimmungsaufhellung trugen zudem noch die Löber-Akustik, Wilfried Schmickler, Robert Griess sowie Konrad Beikircher & Band bei.

Unser Bezirksteam bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Unterstützung, die unseren 1. Mai wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Nach oben