9. März 2017

Betriebsräte diskutieren mit Hannelore Kraft

Betriebsräte der Erdöl-, Kohle- und Grundstoffchemie haben mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) über aktuelle Standortfragen diskutiert. Beide Seiten waren sich bei dem informellen Austausch einig, dass der Erhalt industrieller Arbeitsplätze an Rhein und Ruhr größte Bedeutung hat.

Bernd Kupilas

17.03.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Kraft betonte, dass NRW ein starker Industriestandort bleiben werde und dass die Landesregierung die nötigen Mittel in die Infrastruktur investieren werde. Das Gespräch fand am BP-Standort in Gelsenkirchen-Scholven statt.

  • Foto: 

    Bernd Kupilas

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /
Nach oben