Tarifverhandlung Papierindustrie

Auch in der 2. Runde kein Ergebnis

Darmstadt: Rund 12 Stunden verhandelte die Bundestarifkommission für die etwa 50.000 Beschäftigten der Papierindustrie um die Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen.

IG BCE

19.05.2017
  • Von: Bernhard Graefenstein
  • Fotostrecke: 11 Bilder
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Es war bereits die 2. Verhandlungsrunde, aber das Angebot der Arbeitgeberseite ging nicht über 2,4 % mit einer Laufzeit von 15 Monaten hinaus. Für die Auszubildenden wurden 40 € geboten.

Vor dem Hintergrund einer Forderung von 4,8 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten ist das Angebot der Arbeitgeberseite von der Verhandlungskommission der IG BCE als „unzureichend“ zurückgewiesen worden. Eine Anhebung von nur 2,4 % in Verbindung mit einer Vertragslaufzeit von 15 Monaten entspricht nicht der aktuellen Situation in den Betrieben.

Am 28. Juni 2017 werden die Verhandlungen in Darmstadt fortgesetzt.

(Tarifaktionen s. Fotostrecke)

  • Foto: 

    Stefan Katzenstein, Smurfit Kappa

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /
Nach oben